11.12.2020, 03:56 Uhr Ferrari-Chef: Trete sofort zurück

1 min Lesezeit 11.12.2020, 03:56 Uhr

Der italienische Sportwagenbauer Ferrari muss sich einen neuen Konzernchef suchen. Der bisherige Unternehmenslenker Louis Camilleri tritt aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung zurück, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Maranello mit. Verwaltungsratschef John Elkann übernehme kommissarisch den Posten, bis ein Nachfolger gefunden sei, hiess es. Elkann stammt aus der Eigentümerfamilie Agnelli und leitet deren Beteiligungsholding Exor in den Niederlanden. Camilleri war seit 2018 Konzernchef und wird auch als Chef des Verwaltungsrats von Philip Morris International abtreten, hiess es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF