Nach Sturm: Überschwemmungen in Uri – Reusswehr geöffnet
  • News
  • 100
Die Reuss ist in Uri über die Ufer getreten. Die Autobahn A2 musste deswegen gesperrt werden. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Gotthardroute wieder offen Nach Sturm: Überschwemmungen in Uri – Reusswehr geöffnet

1 min Lesezeit 03.10.2020, 22:25 Uhr

In Uri ist die Reuss am Samstag über die Ufer getreten. Wegen Aufräumarbeiten wurde die Autobahn A2 zwischen Beckenried und Erstfeld gesperrt. Inzwischen ist die Strecke in beide Richtungen wieder offen.

Die Sturm Brigitte hat der Schweiz zugesetzt. Ein Tiefdruckgebiet brachte am Freitag kräftigen Regen und starke Winde (zentralplus berichtete).

Die Folgen: Die Reuss trat zwischen Attinghausen und Flüelen an diversen Orten über die Ufer. Am Samstag waren den ganzen Tag über mehrere Feuerwehren des Kantons Uri im Einsatz.

Die A2 zwischen Erstfeld und Beckenried ist seit 21 Uhr in Fahrrichtung Nord wieder befahrbar. In Fahrrichtung Süd ist sie seit 1 Uhr wieder geöffnet.

Aufräumarbeiten dauerten Stunden – Schäden sind aber gering

Die allgemeine Hochwassersituation im Kanton Uri hatte sich am Samstag gegen Nachmittag ein wenig beruhigt, dennoch führt die Reuss immer noch sehr viel Wasser

Das ist auch in Luzern so. Deshalb musste am Samstagmorgen das Wehr geöffnet werden, um den Wasserpegel zu regulieren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 100 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF