Fehlendes «C» in Umfrage sorgt für Unmut bei Luzerner Komitee
  • News
Die Klammer symbolisiert den Zusammenhalt: Das vorgeschlagene neue Logo der CVP. (Bild: zvg)

«Die Mitte» Fehlendes «C» in Umfrage sorgt für Unmut bei Luzerner Komitee

2 min Lesezeit 1 Kommentar 29.03.2021, 19:05 Uhr

«CVP Luzern – die Mitte». So soll künftig die grösste Partei des Kantons Luzern heissen. Diesen Vorschlag hat ein Komitee mit Parteimitgliedern aus allen Kantonsgegenden lanciert. In der Umfrage der Parteileitung, die zurzeit läuft, taucht dieser Name jedoch nicht auf, was beim Komitee für Unmut sorgt.

Abgefragt werde einzig, ob die Mitglieder dem Wechsel des Parteinamens auf «Die Mitte Kanton Luzern» zustimmen. Das Komitee bedauert dies sehr, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. In einem Antrag an die Parteileitung habe man den Wunsch geäussert, dass ihr Vorschlag «CVP Luzern – die Mitte» in die Umfrage aufgenommen werde, doch sei diesem Wunsch nicht entsprochen worden.

«So können sich Parteimitglieder zu diesem Namen nicht äussern. Das Resultat der Umfrage wird damit ein Stimmungsbild abgeben, das nur bedingt aussagekräftig ist», schreibt das Komitee, welches das «C» erhalten will. Mit ihrem Kompromissvorschlag würde der Name CVP, der eine lange Tradition hat und die Partei als Wertepartei positioniere, mit dem Namen «Die Mitte», der gesamtschweizerisch beschlossen worden ist, kombiniert (zentralplus berichtete).

Was das Komitee wolle, sei auch schon anderswo praktiziert worden. Mit dem Namen «CVP Aargau – die Mitte» sei etwa die CVP Aargau im letzten Jahr in den Wahlkampf gestiegen, für den Namen «CVP Obwalden – die Mitte» habe sich die Obwaldner Partei erst letzte Woche entschieden und die Walliser würden bei «CVP» bleiben.

«Entschieden wird an der Delegiertenversammlung, die im September oder November stattfinden wird», heisst es schliesslich. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Michel von der Schwand, 30.03.2021, 09:43 Uhr

    Je näher zu Rom, umso grösser das C.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF