Fehlende Corona-Impfdosen verzögern Durchimpfung bis Ende Mai
  • News
Die Corona-Impfung – für viele ein begehrter Picks. (Symbolbild: Mat Napo/Unsplash)

Luzern: Impfstoff-Lieferverzögerungen Fehlende Corona-Impfdosen verzögern Durchimpfung bis Ende Mai

1 min Lesezeit 2 Kommentare 20.04.2021, 20:23 Uhr

Weil der Kanton Luzern weniger Imfpdosen erhielt als gedacht, verzögert sich nun auch die Durchimpfung der Luzerner Bevölkerung bis Ende Mai.

Anfangs April lautete die frohe Botschaft: Der Kanton erwartet im April Lieferungen von rund 70’000 Impfdosen der beiden Wirkstoffe Pfizer und Moderna (zentralplus berichtete).

Diese Woche gab der Kanton bekannt, dass dem Bund letzte Woche eine Lieferung von Moderna-Impfdosen im Umfang von 350’000 Stück in Aussicht gestellt worden waren. Von dieser Lieferung hätte der Kanton Luzern gut 16’000 Impfdosen erhalten sollen. Aufgrund von Problemen seitens des Impfstoffherstellers wurden lediglich 70’000 Dosen in die Schweiz geliefert – der Kanton Luzern erhielt von dieser Teillieferung keine Impfdosen (zentralplus berichtete). Sämtliche Impftermine in dieser Woche finden jedoch unverändert statt.

Am Dienstagnachmittag gab der Zuger Kantonsarzt und Präsident der Vereinigung der Kantonsärzte, Rudolf Hauri, dann bekannt, dass auch im Mai weniger Impfdosen eintreffen werden als bestellt, berichtet die «Luzerner Zeitung».

Wie es im Medienbericht heisst, sei die Inbetriebnahme des Impfzentrums Willisau durch die Impfstoffverzögerungen nicht in Gefahr. Allerdings würden die fehlenden Impfdosen im Monat Mai die Durchimpfung der Luzerner Bevölkerung bis Ende Mai verzögern. Gemäss «heutigem Wissensstand» soll aber im Juni dann die Nachlieferung erfolgen. Der zeitliche Verzug soll Ende Juni ausgeglichen sei, wird David Dürr, Leiter der kantonalen Dienststelle Gesundheit und Sport, zitiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Josef I., 21.04.2021, 21:26 Uhr

    …und nun bitte ich Paul Bründler, sich zu äussern. Er hat im Januar als Kommentar zu den behördlichen Covid-Massnahmen auf zentralplus geschrieben: „Genau wie ich vorausgesehen habe. […] Auch diese Massnahmen werden nichts nützen und nur schaden. Ab Kalenderwoche löst sich alles „magisch“ auf, weil dann die Grippesaison vorbei ist.“
    Na?

  2. Daniel Steiner, 21.04.2021, 06:31 Uhr

    Warum setzt eigentlich der Kanton Luzern als einziger mehrheitlich auf Moderna, wie mal berichtet wurde? Kein Wunder stehen wir einmal mehr im Regen da

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF