24.02.2020, 20:42 Uhr FDP scheitert in Hamburg

1 min Lesezeit 24.02.2020, 20:42 Uhr

Bei den Wahlen im deutschen Bundesland Hamburg verpasst die FDP den Einzug ins Landesparlament. Dies ist nach Bekanntgabe der vorläufigen amtlichen Ergebnisse klar. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass die Partei die Fünf-Prozent-Hürde knapp erreichen würde. Danach wurde aber eine Panne bei der Auszählung festgestellt, bei der der FDP zu viele Stimmen zugeschlagen wurden. Nun kommt die Partei auf 4,9 Prozent, wie das Statistik-Amt mitteilte. Den weiteren Angaben vom Montagabend zufolge kommen die Sozialdemokraten auf 39,2 Prozent, die Grünen auf 24,2 Prozent, die CDU auf 11,2, die Linke auf 9,1 und die AfD auf 5,3 Prozent. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.