FDP Luzern nominiert sechs Kandidaten für den Wahlherbst
  • News
Diese sechs Frauen und Männer wollen nach Bern. (Bild: zvg)

Je drei Männer und Frauen wollen in Nationalrat FDP Luzern nominiert sechs Kandidaten für den Wahlherbst

1 min Lesezeit 18.04.2019, 10:47 Uhr

Die FDP Luzern steigt mit mindestens sechs Kandidatinnen und Kandidaten in die nationalen Wahlen im Herbst. Ob es noch zu weiteren Nominationen kommt, wird sich zeigen.

Am Mittwochabend trafen sich fast 200 Delegierte der FDP.Die Liberalen Luzern in der Mehrzweckhalle in Rickenbach. Im Zentrum der Versammlung standen die Nomination der Kandidierenden für die Nationalratswahlen vom kommenden Herbst. 
 
Insgesamt sechs Kandididatinnen und Kandidaten stellten sich zur Nomination für die Nationalratswahlen im kommenden Herbst. Im Anschluss nominierten die Delegierten einstimmig Fabienne Brauchli (Malters), Martin Huber (Entlebuch), Anne-Sophie Morand (Kriens), Peter Schilliger (Udligenswil, bisher), Helen Schurtenberger (Menznau) und Albert Vitali (Oberkirch, bisher).

Für den Ständerat wurde der bisherige Damian Müller bereits im letzten Jahr für zur Wiederwahl nominiert. 

Ja zur AFR18

Für die drei weiteren Listenplätze werden gegenwärtig noch Gespräche geführt. Zum entsprechenden Zeitpunkt wird die Geschäftsleitung diese nachnominieren. Die Delegierten beschlossen ausserdem, mit den FDP Frauen und den Jungfreisinnigen eine Listenverbindung einzugehen. Über mögliche Listenverbinden mit anderen Parteien werden die Delegierten an ihrer Versammlung vom 22. August 2019 befinden.

Neben den Nominationen fasste die Partei auch die Parolen für die Abstimmung vom 19. Mai. Mit 137 Ja zu 46 Nein-Stimmen bei 6 Enthaltungen entschlossen sich die Delegierten für ein Ja zur Aufgaben- und Finanzreform 18 des Kantons. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF