FDP Luzern fordert Vorgaben für die Forschung der PH Luzern
  • News
PH Luzern soll Forschung mit anderen Hochschulen koordinieren. (Bild: bic)

Postulat eingereicht FDP Luzern fordert Vorgaben für die Forschung der PH Luzern

1 min Lesezeit 13.01.2021, 07:31 Uhr

In den kommenden Jahren investiert der Kanton Luzern mehr in die Forschung an der PH Luzern. Die FDP-Fraktion fordert deshalb in einem Postulat, dass die Vorgaben bezüglich der Forschung überprüft werden.

Der Finanzplan des Kantons Luzern sieht eine Erhöhung der Grundfinanzierung der PH Luzern vor, schreibt die FDP Luzern in einer Medienmitteilung. Die Partei fordert nun einen Drittmittelanteil, damit die gesprochenen finanziellen Mittel in Forschung mit gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Relevanz fliessen. FDP Kantonsrat Gaudenz Zemp beauftragt deshalb den Regierungsrat, die Vorgabe eines minimalen Drittmittelanteils für die PH Luzern zu prüfen.

Ein weiterer Punkt, der im Postulat angesprochen wird, ist die nationale Koordination der Forschung. So schreibt der Parlamentarier, dass die PHs der Schweiz mehr oder weniger unkoordiniert forschten. Damit bestehe die Gefahr von Doppelspurigkeit und die Chancen einer Spezialisierung würden nicht genutzt. Der Regierungsrat soll die Koordination und Möglichkeiten zur inhaltlichen Schwerpunktsetzung nun prüfen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 18:43:36.619812