05.01.2021, 04:28 Uhr FDA lehnt britische Impfpläne ab

1 min Lesezeit 05.01.2021, 04:28 Uhr

Die US-Arzneimittelbehörde FDA kritisiert die Pläne der britischen Impfbehörde, den Menschen vorerst nur eine Impfdosis zu verabreichen und den Termin für die zweite Corona-Impfung bis zu drei Monate nach hinten zu verschieben. In einer Mitteilung schrieb sie, Überlegungen zu möglichen Änderungen der Impfdosierung oder der Impfzeiträume seien verfrüht. Die verfügbaren Daten würden keine belastbare Grundlage für solche Schritte bieten. Aus Sicht der US-Behörde würden solche Änderungen ein signifikantes Risiko für die öffentliche Gesundheit bedeuten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.