FCL-Match gegen Vaduz verschoben
  • News
Das Spiel des FC Luzern gegen Vadiz muss verschoben werden. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Zuwenig Spieler FCL-Match gegen Vaduz verschoben

1 min Lesezeit 1 Kommentar 26.01.2021, 11:52 Uhr

Die für Samstag angesetzte Partie des FC Luzern gegen den FC Vaduz wird verschoben. Dies, weil sich immer noch diverse Spieler des FC Luzern in Quarantäne befinden.

Der FC Luzern habe aktuell wegen weiterer positiver Covid-19-Fälle in den vergangenen Tagen und entsprechenden Isolations- und Quarantänefristen nicht die reglementarisch geforderte Anzahl Spieler zur Verfügung, schreibt der Verein (zentralplus berichtete). Die Geschäftsleitung der Swiss Football League habe dem Antrag des FC Luzern nun stattgegeben und die Partie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Am 16. Januar hatte die SFL bereits die beiden Partien des FCL gegen den FC Lugano (24. Januar) und gegen den FC St.Gallen 1879 (27. Januar) absagen müssen. Die Termine für die Nachtragsspiele werden in
den kommenden Tagen kommuniziert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. CScherrer, 26.01.2021, 15:49 Uhr

    Der FC Luzern zeigt einmal mehr, dass er dilettantisch geführt wird. Auflösen und den Super League Platz dem SC Kriens abtreten.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.