News aus der Region
FCL: Ärger um Tomi Juric reisst nicht ab
  • Aktuell
Tomi Juric hatte massgeblichen Anteil an der WM-Qualifikation Australiens. (Bild: les)

Beim FCL verletzt, für die Australische Nati fit FCL: Ärger um Tomi Juric reisst nicht ab

1 min Lesezeit 17.10.2018, 12:24 Uhr

Tomi Juric hat aufgrund von Verletzungen für den FC Luzern in dieser Saison erst zwei Spiele bestritten. Dies hindert ihn nicht daran,  in der Länderspielpause für die Australische Nationalmannschaft aufzulaufen. FCL-Sportchef Remo Meyer gibt sich diplomatisch.

Tomi Juric steht momentan nicht gerade durch Leistungen auf dem Platz im Fokus. Erst kokettierte er offen mit einem Abschied beim FC Luzern (zentralplus berichtete), später platzte sein Wechsel zum FC Basel (zentralplus berichtete). Was darauf folgte, war eine längere Verletzungspause.

Der australische Internationale hat in dieser Saison für den FCL erst zwei Teileinsätze bestritten. Beim heroischen 3:2-Sieg der Luzerner in Bern war Juric bereits wieder als verletzt gemeldet. Doch: Beim 4:0-Sieg seiner «Socceroos» gegen Kuwait zu Beginn der Woche stand er 30 Minuten auf dem Platz. Der «Blick wirft nun die Frage in den Raum, ob sich der 27-Jährige beim FCL für die Einsätze in der Australischen Nationalmannschaft schont, welche er als internationales Schaufenster sehe.

«Vor dem YB-Match hat Tomi die ganze Woche nicht trainiert», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer zur Causa Juric. «Klar, dass ihn der Trainer nicht mit nach Bern genommen hat. Danach ging es dem Spieler wieder besser.» Juric habe bei der Nati seine Physios. Er sei dort auch in Behandlung gewesen, als er verletzt war und nicht spielen konnte.

«Er wird behandelt wie jeder andere Spieler. Auch er muss über die Leistungsschiene ins Team finden. Klar, ist es aktuell schwierig.» Wie es weiter geht, komme auch auf den Spieler an, so Meyer weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.