FC Rotkreuz – SC Goldau-Match wird wiederholt – und der «Fan» bestraft
  • News
  • Fussball
Der fehlbare Fan wird auf künftige Spiele seines Teams verzichten müssen. (Bild: Google Street View)

Nach Rassismus-Vorfall FC Rotkreuz – SC Goldau-Match wird wiederholt – und der «Fan» bestraft

1 min Lesezeit 09.10.2020, 07:29 Uhr

Am vergangenen Samstag wurde das 4.-Liga-Spiel zwischen dem SC Goldau und dem FC Rotkreuz abgebrochen. Ein Goldau-Fan soll auf das Feld gestürmt und einen Spieler rassistisch beleidigt haben. Der Verband zieht nun Konsequenzen.

Es war eine wüste Szene, die sich am 4. Oktober auf dem Sportfeld «Tierpark» zugetragen hat. Nach einem Foul soll ein Fan des SC Goldau auf das Spielfeld gerannt sein und einen dunkelhäutigen Spieler rassistisch beleidigt haben (zentralplus berichtete). Der Innerschweizer Fussballverband (IFV) beriet sich nun in den letzten Tagen, wie weiter vorgegangen werden soll (zentralplus berichtete).

Wie das «Regionaljournal» berichtete, soll der IFV nun zu einem Entscheid gekommen sein. So wurde der Match vom Samstag als ungültig erklärt und soll wiederholt werden. Der fehlbare Fan wird diesen allerdings nicht mehr anschauen können – für ihn gilt ein Stadionverbot. Zusätzlich muss er mit einer Busse zwischen 400 und 500 Franken rechnen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.