FC Luzern
FCL-Präsident

Stefan Wolf nimmt Alpstaegs Entschuldigung an

Stefan Wolf akzeptiert die Entschuldigung Bernhard Alpstags. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Neulich hat sich Bernhard Alpstaeg für Äusserungen entschuldigt, die zum Streit zwischen dem Aktionär und der Vereinsführung geführt haben. FCL-Präsident Wolf nimmt diese an.

In einem Interview mit dem «Blick» geht FCL-Präsident Stefan Wolf erstmals auf die Entschuldigung Bernhard Alpstaegs ein (zentralplus berichtete). Während des Trainerlagers in Marbella sagt der FCL-Präsident gegenüber der Zeitung: «Ich habe Herr Alpstaegs jüngste Äusserungen zur Kenntnis genommen und nehme die Entschuldigung an.

Alpstaeg schlug zuletzt versöhnliche Töne an. Etwa, dass er trotz des Streites bereit sei, mit einigen Mitgliedern des Verwaltungsrates weiterzuarbeiten. Zudem betonte der Aktionär, dass er offen sei für ein Gespräch. Wie kommt dies beim Präsidenten an? «Wir waren, wie wir dies in der Vergangenheit auch schon betont haben, immer offen für Gespräche, von dieser Haltung rücken wir nicht ab», so Wolf gegenüber dem «Blick».

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon