FC Luzern
Nächster Spieler aus der Challenge League

Nicky Beloko kommt von Xamax

Der neuverpflichtete Nicky Beloko trainiert heute erstmals mit dem FC Luzern. (Bild: zvg)

Der 22-jährige Mittelfeldspieler Nicky Beloko wechselt per sofort zum FC Luzern. Er unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2025 und steht der Mannschaft von Mario Frick ab sofort zur Verfügung.

Nach Stürmer Joaquin Ardaiz (Schaffhausen) und Pius Dorn (Thun) engagiert der FCL den dritten Spieler aus der Challenge League. Der beim FC Sion ausgebildete Nicky Beloko wechselte 2018 in den Nachwuchs der AC Florenz.

Nach starken Leistungen in der U19 der Italiener feierte der Mittelfeldspieler im Frühling 2019 sein Debüt in der Serie A, wurde dann jedoch im Hinblick auf die Saison 2019/20 zu KAA Gent nach Belgien ausgeliehen. Nach einem durchzogenen halben Jahr erfolgte in der Winterpause der Saison 2020/21 der Wechsel zu Neuchâtel Xamax in die Challenge League. Seither absolvierte der robuste und physisch starke Beloko 41 Spiele für die Neuenburger, schreibt sein neuer Arbeitgeber in einer Medienmitteilung.

Meyer: «Haben Beloko schon länger beobachtet»

«Nicky passt mit seinen Anlagen perfekt in das von uns gesuchte Profil eines Mittelfeldspielers», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer. «Wir verfolgten die Entwicklung von Nicky bereits seit mehreren Jahren und sind überzeugt davon, dass er unsere Mannschaft mit seiner dynamischen Spielweise verstärken wird.»

Nicky Beloko wird beim FC Luzern die Rückennummer 18 tragen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.