FC Luzern
Verstärkung für das FCL-Mittelfeld

Mamady Diambou wechselt von Red Bull Salzburg zum FCL

Mamady Diambou wird die Rückennummer 15 tragen. (Bild: zvg)

Der 20-jährige Mamady Diambou erhält beim FC Luzern einen Leihvertrag bis zum Ende der aktuellen Saison.

Mamady Diambou wechselte im Januar 2021 vom Guidars FC mit einem Vertrag bis 2025 zum österreichischen Serienmeister Red Bull Salzburg. Die Rückrunde der Saison 2020/2021 hat der 20-Jährige für den FC Liefering in der zweiten Liga absolviert.

Seit dem Sommer 2021 spielt Diambou wieder für die Salzburger. Für die Salzburger hat der Malier 16 Pflichtspiele in der österreichischen Bundesliga absolviert. In der laufenden Champions League-Kampagne kam er jedoch nie zum Einsatz.

«Mamady ist ein junger Spieler mit grossem Potenzial», würdigt FCL-Sportchef Remo Meyer den Neuzugang. «Mit seiner ausgeprägten Zweikampfstärke wird er uns in der zweiten Saisonhälfte weiterhelfen können und uns im Mittelfeld noch variabler auftreten lassen», so der Sportchef weiter.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon