Der FC Luzern eröffnet die neue Saison ohne die Kids
  • Sport
Die traditionelle Saisoneröffnung des FC Luzern fällt ins Wasser. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Testspiele gegen FC Zürich, GC und Aarau Der FC Luzern eröffnet die neue Saison ohne die Kids

2 min Lesezeit 11.08.2020, 19:24 Uhr

Der FC Luzern hat sich aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie dazu entschieden, die traditionelle FCL Saisoneröffnung in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Der Anlass mit mehreren Tausend Fans gehörte in den vergangenen Jahren jeweils zum fixen Programmpunkt vor dem jeweiligen Saisonstart und erfreute sich laut Mitteilung des FCL «insbesondere auch bei unseren kleinsten Fans einer grossen Beliebtheit». So wurden jeweils Plätze für ein Kids-Training mit Spielernder ersten Mannschaft verlost.

Entsprechend der Beliebtheit habe sich der FC Luzern intensiv mit der möglichen Durchführung des Anlasses befasst – trotz einschränkender Corona-Massnahmen, wie es auf der Webseite des Vereins heisst.

«Die Streichung der Saisoneröffnung ist uns nicht leicht gefallen – ist dies doch der perfekte Anlass, um die gesamte FCL Familie auf die kommende Saison einzustimmen», sagt FCL Präsident Philipp Studhalter. «Leider lassen es die aktuellen Rahmenbedingungen aber nicht zu, den Anlass im gewohnten Rahmen durchzuführen.»

Vorbereitung auf die neue Saison

Während der Vorbereitung auf die Raiffeisen Super League Saison 2020/21 testet der FC Luzern unter anderem gegen den FC Zürich. Weitere Gegner für Blauweiss sind der Grasshopper Club Zürich sowie der FC Aarau. Das Testspiel in der swissporarena gegen den FCZ wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Die Partie wird jedoch live auf dem Facebook Kanal des FC Luzern übertragen. Für die anderen beiden Partien ist der Verein in Abklärung, ob ein Livestream ebenfalls möglich sein wird.

25.08.202015:00   FC Luzern – FC Zürich     swissporarena
29.08.202016:30   Grasshopper Club – FC Luzern     GC Campus
05.09.202019:00   FC Aarau – FC Luzern     Brügglifeld

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF