Fahrzeugbrand auf der A2 sorgte für Behinderungen
  • Regionales Leben
  • Mit Video
Bei der Autobahneinfahrt steht ein Fahrzeug in Flammen. (Bild: Luzerner Polizei)

Auf der Höhe Luzern-Zentrum Fahrzeugbrand auf der A2 sorgte für Behinderungen

1 min Lesezeit 21.07.2020, 19:04 Uhr

Am Dienstagabend kam es zu einem Autobrand bei der Autobahneinfahrt A2 in Luzern. Die Brandursache war ein technischer Defekt. Die Einfahrt war zeitweise gesperrt.

Wie Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, kam es gegen 18:48 Uhr bei der Autobahneinfahrt Geissmatt zu einem Fahrzeugbrand. Betroffen war ein aufgeladenes Auto auf der Ladefläche eines Abschleppfahrzeugs.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Motorenbereich des Personenwagens in Flammen. Der Brand konnte von angehörigen der Berufsfeuerwehr der Stadt Luzern unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Abschleppfahrzeug wurde verhindert. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 14’000 Franken. Die Brandursache war ein technischer Defekt im Motorenraum des Autos.

Die Autobahneinfahrt war für über eineinhalb Stunden gesperrt. Die verschmutzte Fahrbahn wurde durch die zentras gereinigt.

Video: hch

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.