Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Fahrzeug gerät auf der Autobahn in Brand
  • Aktuell
Auf nächtlicher Fahrt bemerkte die 18-jährige Autofahrerin, dass ihr Fahrzeug Feuer gefangen hatte. (Bild: zvg)

Inwil: Auto von 18-Jähriger fängt Feuer Fahrzeug gerät auf der Autobahn in Brand

1 min Lesezeit 26.01.2020, 15:22 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Fahrzeug auf der Höhe der Autobahnraststätte St. Katharina ausgebrannt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Sonntag, 26. Januar 2020, 01:00 Uhr, war eine 18-jährige Autofahrerin auf der Autobahn A14 in Richtung Zug unterwegs. Auf der Höhe der Autobahneinfahrt der Raststätte St. Katharina bemerkte sie Flammen im Heckbereich des Fahrzeugs, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Sie stellte das Auto deshalb auf dem Pannenstreifen ab. Die aufgebotene Feuerwehr Emmen konnte das in Vollbrand stehende Auto löschen. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 11 000 Franken.

Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von Branddetektiven der Luzerner Polizei zurzeit ermittelt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare