07.02.2020, 04:43 Uhr Fahrdienst Uber: Verlust trotz Wachstum

1 min Lesezeit 07.02.2020, 04:43 Uhr

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat zu Jahresende starkes Wachstum verzeichnet und doch tief-rote Zahlen geschrieben. Unterm Strich ergab sich in den drei Monaten bis Ende Dezember ein Minus von 1,1 Mrd. Dollar, wie Uber nach US-Börsenschluss mitteilte. Vor einem Jahr hatte der Verlust noch 887 Mio. Dollar betragen. Der Umsatz nahm indes um fast 40 Prozent auf 4,1 Mrd. Dollar zu. Damit schlug sich Uber besser, als von Analysten erwartet worden war. Das Unternehmen leistet sich nicht nur im Fahrdienstmarkt hohe Ausgaben, um Rivalen wie Lyft auf Distanz zu halten, sondern investiert auch in neue Geschäftsfelder wie den Essenslieferdienst Uber Eats. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.