14.08.2019, 10:34 Uhr Facebook hörte Sprachnachrichten ab

1 min Lesezeit 14.08.2019, 10:34 Uhr

Auch der Internetkonzern Facebook hat Sprachnachrichten seiner Nutzerinnen und Nutzer abgehört. Facebook hat einen entsprechenden Bericht von Bloomberg bestätigt. Mitarbeitende hätten ausgewählte Aufnahmen aus dem Chatdienst Messenger angehört und abgetippt, um eine Transkriptionsfunktion zu verbessern. Es sei nur ein kleiner Teil der Nutzer betroffen gewesen, und die Praxis sei inzwischen gestoppt worden, teilte Facebook mit. Zuvor war bekannt geworden, dass die Unternehmen Amazon, Apple und Google Sprachbefehle hatten auswerten lassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.