30.11.2020, 19:26 Uhr F: Sicherheitsgesetz wird überdacht

1 min Lesezeit 30.11.2020, 19:26 Uhr

In Frankreich will eine Regierungsmehrheit einen umstrittenen Artikel des geplanten Sicherheitsgesetzes nach Protesten neu formulieren, wie der Fraktionsvorsitzende der Regierungspartei La République en Marche, Christoph Castaner, nach einer Krisensitzung von Regierungsvertretern sagte. Mit dem Artikel sollte die Veröffentlichung von Fotos oder Videos von Polizeieinsätzen unter Strafe gestellt werden. Frankreich wurde wegen des geplanten Gesetzes auch von der Europäischen Union kritisiert. Am Wochenende demonstrierten in Frankreich nach Angaben der Behörden mehr als 100’000 Menschen gegen das Sicherheitsgesetz und gegen Polizeigewalt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.