07.01.2020, 11:58 Uhr F: Regierung ist gesprächsbereit

1 min Lesezeit 07.01.2020, 11:58 Uhr

Kurz vor angekündigten neuen Massenprotesten in Frankreich hat sich die Regierung im Rentenstreit grundsätzlich gesprächsbereit gezeigt. Ministerpräsident Edouard Philippe sagte dem Radiosender RTL, er sei beispielsweise offen für jede Diskussion über Änderungen, was das durchschnittliche Rentenalter angehe. Die französische Regierung will die mehr als 40 Rentensysteme in Frankreich vereinheitlichen und zahlreiche Sonderrechte abschaffen. Ausserdem sollen die Franzosen dazu angehalten werden, länger zu arbeiten. Gewerkschaften streiken deswegen seit Wochen und haben für Donnerstag erneut Massenproteste angekündigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.