15.08.2019, 20:26 Uhr EZB schliesst eine Webseite

1 min Lesezeit 15.08.2019, 20:26 Uhr

Hacker haben sich Zugang zu einer von einem externen Dienstleister für die Europäische Zentralbank EZB geführten Website verschafft. Die Europäische Zentralbank EZB hat die Webseite bis auf weiteres geschlossen. E-Mail-Adressen und andere Kontaktdaten wie Namen und Titel könnten entwendet worden sein, teilte die EZB mit. Den Hackern sei es gelungen, Schadsoftware auf den Server einer Seite für Banken einzuschleusen. Interne Systeme der Notenbank seien nicht betroffen, so die EZB. Die EZB informierte den Europäischen Datenschutzbeauftragten über den Angriff. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.