Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Expats fühlen sich in Zug pudelwohl – auch im weltweiten Vergleich
  • Aktuell
Viele Expats interessieren sich für Schweizer Politik. (Bild: Montage wia)

Trotz langer Eingewöhnungszeit Expats fühlen sich in Zug pudelwohl – auch im weltweiten Vergleich

2 min Lesezeit 03.12.2019, 13:47 Uhr

Die Schweiz zieht viele ausländische Fachkräfte an. In Zug fühlen sich diese besonders wohl. Auch im internationalen Vergleich, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Auch Basel auf dem 10. Platz ist beliebt. Die anderen Schweizer Städte hingegen schneiden in der Studie von «Internations» bescheiden ab: Lausanne (36.), Bern (38.), Zürich (41.), Lugano (53.) und Genf (69.) folgen weit hinten. Insgesamt wurden 82 Städte weltweit verglichen, wie «watson» berichtet.

Obwohl alle sieben Schweizer Städte zu den globalen Top 20 in Sachen Lebensqualität gehören, sind sie also bei ausländischen Fachkräften nicht automatisch beliebt, teilt Internations am Dienstag mit. Expats hätten oft Probleme, sich einzugewöhnen. Das sei besonders in Zürich und Bern frappant.

Unterstütze Zentralplus

Beste Lebensqualität und Work-Life-Balance

Zwar falle es Expats auch nicht leicht, sich in Zug oder Basel einzugewöhnen. Doch diese Städte könnten mit Topwerten in anderen Kategorien brillieren. So attestieren die Fachkräfte Zug die beste Lebensqualität im Ausland. Tatsächlich sei kein einziger Befragter in Zug unzufrieden mit dem öV, der Umweltqualität oder der persönlichen Sicherheit, schreibt Internations.

Weiter ist Zug auch die einzige Schweizer Stadt, die im Index «Arbeiten in der Stadt» unter den Top 10 vertreten ist. Gute Noten gibt es etwa für die Work-Life-Balance und die Arbeitszeiten.

Dem Ranking zufolge sind Taipeh, Kuala Lumpur, Ho-Chi-Minh-Stadt, Singapur, Montréal, Lissabon, Barcelona, Zug, Den Haag und Basel die besten Städte 2020 für einen Umzug ins Ausland. Auf der anderen Seite sind Kuwait-Stadt (82.), Rom, Mailand, Lagos (Nigeria), Paris, San Francisco, Los Angeles, Lima, New York City und Yangon unter Expats die unbeliebtesten Städte weltweit.

Und Luzern?

Für die Studie wurden über 20’000 im Ausland lebende und arbeitende Personen aus 178 Ländern und mit 187 Nationalitäten zu verschiedenen Aspekten ihres Lebens im Ausland befragt. Ins Ranking aufgenommen wurden ausschliesslich Städte, die von mindestens 50 Teilnehmern bewertet wurden – was etwa in Luzern nicht der Fall gewesen sein scheint

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare