Ex-Tennisprofi bespielt das Hotel Bahnhof
  • Regionales Leben
  • Gastronomie
Restaurant im Hotel Chamer Bahnhof: bald wieder offen. (Bild: mam)

Chamer Restaurant steht vor der Wiedereröffnung Ex-Tennisprofi bespielt das Hotel Bahnhof

2 min Lesezeit 27.06.2018, 11:44 Uhr

Es sieht so richtig malerisch aus: das Hotel Bahnhof in Cham, wo demnächst wieder ein Restaurant und eine Gartenbeiz entstehen. Ausserdem wird es Firmensitz für einen Mann mit illustren Geschäftspartnern.

Vor einer Woche noch bot das Hotel Bahnhof in Cham einen eher tristen Anblick. «Wir haben zwar keine Sterne, vermieten unsere Zimmer aber trotzdem gerne», stand auf einem handgeschriebenen Plakat an der Hauswand des pittoresken Chalets, das im Stil eines Innerschweizer Bauernhauses gehalten ist. Dies war alles, was vom früheren Dreistern-Hotel übrig geblieben ist – der Restaurationsbetrieb war schon eine Weile eingestellt.

Haus und Beiz aufgehübscht

Die Vorbesitzer haben die Liegenschaft aus Altersgründen verkauft – nun kehrt neues Leben ein ins Haus am Chamer Verkehrsknoten. Dekorationen aus Holzscheiten und bunten Bändern künden von aufgehübschten Zimmern, in der rustikalen Beiz wird eifrig gewerkt und die Gartenwirtschaft hat einen neuen Holzzaun erhalten. 

Von der Vergangenheit kündet nur noch wenig. Ein Schild an der Türe des Schopfs warnt noch: «Parking for Harleys only – Violators will be shot.»

Am Schopf des Hotels Bahnhof in Cham wirds gefährlich.

Am Schopf des Hotels Bahnhof in Cham wird’s gefährlich.

(Bild: mam)

Partner des Schweizer Radsportpapstes

Neue Inhaberin des Hotel Bahnhofs in Cham ist die Stockmatt Freizeit AG in Zug. Die Firma gehört Heinz Sönning, einem Geschäftsmann aus dem Zürcher Säuliamt. Er betreibt das Hotel Arche in Affoltern am Albis – ansonsten ist wenig über den medienscheuen Mann bekannt.

Dennoch tauchte der frühere Tennisprofi zuweilen in der Presse auf – als Geschäftspartner einer prominenten Persönlichkeit. Die Rede ist vom TV-Kommentator Hans Jucker, der über Jahrzehnte am Schweizer Fernsehen Reit- und Radsportanlässe kommentierte. Fans der Tour de Suisse oder der Tour de France kennen die Stimme des 2011 verstorbenen Kultmoderators bestimmt noch. 

Neuer Gartenhaag für die Gartenbeiz, neues Wirtshausschild: Hotel Bahnhof, Cham.

Neuer Gartenhag für die Gartenbeiz, neues Wirtshausschild: Hotel Bahnhof, Cham.

(Bild: mam)

Firmen mit Sexbezug

Jucker arbeitete zwar über 40 Jahre beim Fernsehen – aber immer nur als freier Mitarbeiter. Daneben war er eine Weile Gemeinderat von Affoltern, arbeitete als Treuhänder und geschäftete privat – darunter auch mit Heinz Sönning in der «Arche».

Dieser unterhielt in der Liegenschaft, wo es früher auch ein Cabaret gab, den Sitz zahlreicher Firmen. Die hat Sönning nun an die Bahnhofstrasse 2 in Cham transferiert. Darunter auch die Inveris AG, welche sich der Liegenschaftsverwaltung verschrieben hat. Hier trifft man auf eine andere illustre Geschäftspartnerin des Säuliämters: Im Verwaltungsrat der Inveris tummelte sich früher die Sexunternehmerin Inge Keller, die lange Jahre den Erotik- und Saunaclub «Inge’s Palace» in Root geleitet hatte, der heute als «FKK Club Palace» firmiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.