News aus der Region
EVZ-Verteidiger von Puck am Hals getroffen – bis Ende Januar out
  • Aktuell
Jesse Zgraggen wurde im Viertelfinal-Rückspiel der Champions Hockey League gegen Mountfield HK von einem Puck am Hals getroffen. (Bild: zvg)

Jesse Zgraggen erlitt eine Schildknorpelfraktur EVZ-Verteidiger von Puck am Hals getroffen – bis Ende Januar out

1 min Lesezeit 12.12.2019, 10:46 Uhr

Der EVZ Verteidiger Jesse Zgraggen hat sich im letzten Heimspiel eine Halsverletzung zugezogen. Mit seiner Rückkehr aufs Eis ist nicht vor Ende Januar zu rechnen.

Jesse Zgraggen wurde im Viertelfinal-Rückspiel der Champions Hockey League gegen Mountfield HK von einem Puck am Hals getroffen und erlitt dabei eine Schildknorpelfraktur. Er ist nach Livio Stadler bereits der zweite EVZ Abwehrspieler, der von einem Schuss am Kopf getroffen wurde und längerfristig ausfällt (zentralplus berichtete).

Mit der Rückkehr Zgraggens aufs Eis ist nicht vor Ende Januar zu rechnen, teilt der EV Zug am Donnerstag mit. Der 26-jährige Verteidiger kam auf die letzte Saison von Ambrinach Zug und gehört seither zu den Stammspielern in der EVZ Defensive.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.