Ab nächster Saison im Team EVZ verpflichtet zwei künftige Leistungsträger

1 min Lesezeit 20.11.2017, 12:38 Uhr

Der EVZ plant voraus: Bereits für nächste Saison wurden zwei junge Verteidiger verpflichtet, Mior Zryd und Jesse Zgraggen. Beide bringen trotz jungem Alter bereits Erfahrung auf Top-Level mit – und sollen künftig zu Schlüsselspielern im Team werden.

Der EVZ verstärkt treibt Planungen für die Zukunft voran. Die beiden Verteidiger Jesse Zgraggen und Miro Zryd wechseln auf die Saison 2018/19 definitiv mit Mehrjahresverträgen zum EVZ. Dies verkündet der Eissportverein in einer Mitteilung. Miro Zryd (23) ist im Nachwuchs von Adelboden gross geworden und spielt im Moment die vierte Saison bei den SCL Tigers. EVZ-Sportchef Reto Kläy beschreibt den 183 cm grossen und 83 kg schweren Berner als spielstarken Verteidiger, der in allen drei Zonen seine Qualitäten hat und defensiv und offensiv Impulse bringen kann. Zryd erhält beim EVZ einen Zweijahresvertrag. 

Jesse Zraggen (24) ist in Kanada aufgewachsen, besitzt aber auch den Schweizer Pass. Er ist 185 cm gross und 95 kg schwer und ein physisch starker Defensiv-Verteidiger mit der nötigen Ruhe und Übersicht. Dass er auch über Offensivqualitäten verfügt, zeigen seine fünf Tore für Ambri in der laufenden Saison. Zgraggen hat beim EVZ einen Dreijahresvertrag unterschrieben. 
 
«Wir holen diese Spieler als potentielle Leistungsträger», betont Reto Kläy. «Beide sind trotz ihres jungen Alters bereits erfahrene und stabile National League-Verteidiger. Trotzdem haben sie immer noch viel Entwicklungspotenzial. Wir werden aber auch in Zukunft noch vermehrt auf junge Verteidiger aus unseren eigenen Reihen setzen.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF