Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
EVZ-Fans rebellieren gegen dynamische Preise
  • Aktuell
  • EVZ
Mit Transparenten äussern die EVZ-Fans ihren Unmut über die dynamischen Preise. (Bild: zvg )

Protest-Plakate vor der Bossardarena EVZ-Fans rebellieren gegen dynamische Preise

2 min Lesezeit 12.07.2019, 09:46 Uhr

Die vom EVZ angekündigte Einführung von dynamischen Preisen löst bei den Fans Proteste aus. Sie fürchten eine Zweiklassen-Gesellschaft.

Der EV Zug setzt als europaweit erster Club auf dynamische Preise (zentralplus berichtete). CEO Patrick Lengwiler sagt: «Wir führen dynamische Preise nicht dazu ein, um unsere Ticketpreise zu maximieren. Sondern, um die Auslastung des Stadions bei Spielen gegen weniger attraktive Gegner zu optimieren.»

Es scheint, als ob der EVZ mit seinem Vorhaben in ein Wespennest gestochen hat. «Mit grossem Bedauern nehmen wir Kenntnis von der Einführung dynamischer Eintrittspreise für die EVZ-Heimspiele», heisst es in einer Mitteilung der aktiven Fanszene «Herti Nordkurve Zug». «Topspiel-Zuschlag und Preiswillkür – ein klares Indiz für fehlendes Gespür», heisst es auf einem Transparent vor der Bossardarena.

Unterstütze Zentralplus
Im Umfeld der Bossardarena hängen verschiedene Plakate.

Der EVZ versuche, weniger frequentierte Spiele besser auszulasten und bereits gut besuchte Spiele gewinnoptimiert zu vermarkten. «Mehr Zuschauer bedeuten mehr Ticketeinnahmen sowie grössere Konsumationsausgaben, was den Gewinn weiter steigert. Nach unserer Vorstellung sollte ein Matchbesuch für jede Person gleich erschwinglich sein, egal wie der Gegner heisst», so die Fans.

Fans behalten sich Massnahmen vor

Der EVZ schaffe mit dynamischen Preisen eine Zweiklassen-Gesellschaft. Bereits die heutigen Saisonkarten seien ohne nennenswerte Rabatte nicht für jedermann zahlbar. «Für Fans des EVZ, welche nicht über die finanziellen Mittel verfügen, ist ein Spiel-Besuch nur noch möglich, wenn dieser Monate im Voraus geplant wird.»

Die EVZ-Fans sind der Meinung, dass ein Spielbesuch für alle bezahlbar sein muss. Ebenfalls zeigen sie sich davon überzeugt, dass einheitliche Preise und Rabatte das Stadion besser auslasten als dynamische Preise.

Statt der Einführung von dynamischen Preisen verlangen die Fans, dass der EVZ Studenten, Lehrlingen und Rentnern Rabatte gewährt. Die Fans halten fest: «Sollte der EVZ weiterhin an der Einführung dynamischer Preise festhalten, behalten wir es uns vor, Massnahmen gegen das System einzuleiten.»

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare