Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
EVZ-Fans hoffen auf den ersten Sieg
  • Sport
  • EVZ
  • Gesellschaft
Auch die jungen Fans fiebern heute mit dem EVZ: Timon und Janis Lischer. (Bild: Tobias Schuler)

Vor dem Heimspiel in der Bossard-Arena EVZ-Fans hoffen auf den ersten Sieg

5 min Lesezeit 08.04.2017, 05:32 Uhr

Der Zuger Eishockeyverein hat den ersten Playoff-Final gegen den SC Bern klar verloren. Die Stimmung unter den Fans ist gedämpft. Gleichzeitig lebt die Leidenschaft für den ersten Erfolg.

«Gmeinsam isch nüt unmöglich» – das riesige blau-weisse Banner an der Fassade der Bossard-Arena, das Fans dort aufgehängt haben, beweist: Der Siegeswille der EVZ-Fans ist ungebrochen. Und das ist jetzt besonders wichtig. Denn nach der 0:5-Niederlage in Bern gilt es am Samstag zum ersten Mal im heimischen Stadion zu zeigen, dass die Schmach in der Berner Postfinance-Arena ein einmaliger Ausrutscher war.

An der herben Niederlage gegen den SCB haben aber einige Fans noch ziemlich zu knabbern, wie aus den Kommentaren im Forum der EVZler zu lesen ist. «Die Nervosität war wohl zu gross, die Hymne und das ganze Tralala drumherum. Dem SCB hat aber auch alles in die Karten gespielt – ein frühes Tor, Treffer in Unterzahl. Dann war die Luft bei den unseren draussen», meint «sektor.b».

Unterstütze Zentralplus

Er versucht aber gleich im nächsten Satz die angespannten Gemüter seiner Gesinnungsgenossen zu beruhigen. «Es steht wie erwartet 0:1 in der Serie, nicht mehr und nicht weniger. Wir haben Bern vor vier Jahren auch 8:2 zu Hause geschlagen und trotzdem die Serie 3:4 verloren. Wenn unsere Jungs aus dem Spiel von gestern die richtigen Lehren ziehen und Trainer Harold Kreis die Puzzleteile korrekt zusammensetzt, kann das morgen was werden.» Sein Wort ins Ohr des Hockeygottes.

«Zug war einfach sackschwach»

«Bölefän» ist da deutlich skeptischer. «Ich denke, dass der SCB in Spiel zwei genauso Gas geben wird. Die wollen uns keine Chance lassen, Luft zu holen und selber das Spiel zu gestalten. Wenn sie dann wieder so früh schon skoren, dann wird’s mächtig schwierig. Ob es jemand schafft, aus dem einstmals so gefürchteten Trio Suri-Holden-Martschini rechtzeitig wieder eine Tormaschinerie zu machen?» Fan «Electric» sieht es noch pessimistischer: «Bern hat nicht unbedingt stark gespielt, sondern Zug einfach sackschwach. Heute müssen die Zuger von Sekunde Null an voll da sein, sonst wird das nichts.»

«Heute müssen die Zuger von Sekunde Null an voll da sein, sonst wird das nichts.»

Fan «Electric» im EVZ-Forum

Ganz bärig sieht es «dido: «Unsere Jungs haben genau eine Chance, in die Serie zurückzukommen. Und zwar heute. Es liegt an allen Zuschauern, aus der Bossard-Arena eine blau-weisse Hölle zu machen und den Bären darin zu schmoren.» Wow!

Tobias Schuler, Präsident und Gründungsmitglied des EVZ-Fanclubs Black Scorpions aus Küssnacht, bekennt: «Im ersten Moment ist man natürlich als Fan bei einer Niederlage immer enttäuscht und umso später in der Saison natürlich desto mehr. Bei der zweiten Beurteilung muss man neidlos zugestehen, dass der SCB halt einfach sehr stark gespielt hat und den EVZ nie zu seinem Spiel hat kommen lassen.» Wie die Zuger Bullen den Berner Bären noch vom Eis rammen können – da gibt sich der Präsident relativ ratlos.

«Innerschweizer sollen für den Verein einstehen»

«Schwierig zu sagen, ich denke, man muss aus den Toren des ersten Spiels die Lehren ziehen und dem SCB möglichst wenig Kontermöglichkeiten zugestehen», sagt Schuler, seit 1995 Saisonkarteninhaber. Aus ihm spricht eine lange Liebe zum Eishockey. «Eishockeyspiele zu schauen bietet einfach viel: Emotionen, Freude, Spass, Kameradschaft, und wir als Innerschweizer sollten auch für unseren Verein einstehen.»

Beim EVZ wird gewerkelt fürs Public Viewing, das heute Abend um 17 Uhr beginnt.

Beim EVZ wird gewerkelt fürs Public Viewing, das heute Abend um 17 Uhr beginnt.

(Bild: Simone Niedermann/EVZ)

Wobei man es dem Präsidenten der Black Scorpions hoch anrechnen muss, dass er nach der Schmach in Bern bereit ist, einen Einblick in seine Fan-Seele zu geben und seine Erwartungen zum Verlauf des weiteren Playoff-Finals zu äussern. zentralplus hat nämlich mehrere Fan-Clubs angeschrieben, um die Stimmung unter den Fans auszuloten. Abgesehen von den Black Scorpions herrscht grosses Schweigen im Walde. Oder ist die Wut noch nicht verraucht?

Ab 17 Uhr steigt die erste Fan-Party auf dem Arenaplatz

Vielleicht müssen so manche EVZ-Fans heute vor dem Match erst mal «vorglühen». Die vielen Fans, die für heute Abend kein Ticket fürs Stadion ergattert haben, können auf dem Arenaplatz nämlich zuerst ein bisschen abrocken, bevor der Match beginnt. Ab 17 Uhr steigt die erste Fan-Party mit Festbetrieb, Live-Band und anschliessendem Public Viewing auf der Grossleinwand. Unter dem Vordach der Bossard-Arena heizt die Zuger Party-Coverband «7tcover» den Hockeyfans ein.

Die Musik darf bis 23.30 Uhr spielen. Ab 20.15 Uhr wird dann das erste Heimspiel der Finalserie gegen den SC Bern live nach draussen übertragen. Der Eintritt ist frei. Der EVZ appelliert an alle Besucher, doch in Blau-Weiss zu erscheinen.

«Machen wir die Arena zu einem Hexenkessel und stellen wir uns wie eine Wand hinter den EVZ.»

Fan «iceman» im EVZ-Forum

«Blau und Wiis» hat wirklich jede erdenkliche Unterstützung nötig. Das weiss auch Fan «iceman» im EVZ-Forum. «Bern hat uns gewaltig überrumpelt. Mit diesem Offensiv-Feuerwerk haben die unsrigen nicht gerechnet und wurden deshalb regelrecht überfahren. Und wenn es dann mal bachab geht, dann gleich richtig.» Seine Botschaft an die anderen Fans und an die Mannschaft ist glasklar: «Nun muss man die richtigen Lehren aus dem Debakel ziehen und morgen zurückschlagen. Arcobello und Plüss muss man ganz anders im Bewegungsradius stören. Machen wir die Arena zu einem Hexenkessel – und stellen wir uns wie eine Wand hinter den EVZ. Heute ist eine meisterliche Reaktion von allen Zuger Beteiligten gefragt!»

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare