Wann

  • Alle

Was

Filter zurücksetzen

Wo

in Luzern Alles markieren
in Zug Alles markieren

Vier Frauen in vier Akten: Annemarie von Matt, Sonja Sekula, Else Lasker-Schüler, Gertrude Stein


Vier Frauen in vier Akten: Annemarie von Matt, Sonja Sekula, Else Lasker-Schüler, Gertrude Stein
  • Ausstellung

Annemarie von Matt und Sonja Sekula gehören zu den wichtigsten Vertreterinnen der frühen Moderne in der Schweizer Literatur. Die beiden „Dunkelschwestern“ (Sonja Sekula) führen in dieser „komponierten“ Lesung einen vielfältigen, mehrsprachigen Dialog miteinander und mit ihren Vorbildern Else Lasker-Schüler und Gertrude Stein.

Konzept / Einführung: Roger Perret, Herausgeber der Werke von Sonja Sekula und Annemarie von Matt.
Lesung von ausgewählten Textpassagen der vier Autorinnen: Rebekka Burckhardt, Schauspielerin.

Die Lesung wurde 2018 im akku – Kunstplattform in Emmenbrücke anlässlich der Ausstellung «Irma Ineichen und Maude Léonard-Contant: Ein eigenes Zimmer» uraufgeführt.

Lesung: Kollekte.
Eintritt Ausstellung „Annemarie von Matt – widerstehlich“: CHF 7.00 / 4.00

Öffnungszeiten Ausstellung „Annemarie von Matt – widerstehlich“:
7. März 2020 – 27. September 2020: Mi: 14:00 – 20:00 Uhr, Do/Fr/Sa: 14:00 – 17:00 Uhr, So: 11:00 – 17:00 Uhr

Wo



Weitere Informationen

http://www.nidwaldner-museum.ch/kalender#sommer-im-museum-04_09_2020

Kategorie/n

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.

Quelle: IG Kultur Luzern
041 - Das Kulturmagazin

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF