Wann

  • Alle

Was

Filter zurücksetzen

Wo

in Luzern Alles markieren
in Zug Alles markieren

Bewusstsein und den Geist neu denken – 14. SCHWEIZER BIENNALE


  • Bildung
  • Biologie / Chemie
  • Diverses

EINGELADENE SPEAKER

DR. FRITJOF CAPRA, Center for Ecoliteracy, Berkeley – USA
MANFRED FOLKERS, Postwachstumsökonomie und Buddhismus, Oldenburg – Deutschland
PROF. DR. MONICA GAGLIANO, School of Environment, Sciences & Engineering, Southern Cross University, Lismore / NSW – Australia
DIEGO HANGARTNER, Pharm.D., Lehrer, Coach, Übersetzer, Gründer, Institute of Secular Ethics and Mental Balance, Co-Founder, Mind and Life Europe, Küsnacht – ZH, Schweiz
DR. THUPTEN JINPA LANGRI, Gründer, Institute of Tibetan Classics, Montreal Chair, Mind and Life Institute, Hadley, MA – USA
PROF. DR. NIKO PAECH, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg, Zukunftsinstitut
DR. JILL BOLTE TAYLOR, Indiana University School of Medicine, Bloomington / IN – USA
MARGARET WERTHEIM, Institute For Figuring, Los Angeles – USA
STEVE PAULSON, Executive Producer and Co-Founder of To the Best of Our Knowledge, Wisconsin Public Radio

In ihrer 400-jährigen Geschichte hat die moderne Wissenschaft mehrere Revolutionen in den Naturwissenschaften und den Lebenswissenschaften hervorgebracht. Aber sie muss noch eine Revolution in den Wissenschaften des Geistes zustande bringen. Von allen merkwürdigen Vorstellungen, die aus den Debatten über Bewusstsein hervorgegangen sind, ist die merkwürdigste, dass das Bewusstsein nicht existiert, zumindest nicht wie wir uns vorstellen, dass es existieren würde. Es ist eine Illusion wie der «Weihnachtsmann» oder die «amerikanische Demokratie». So zeichnet der US-amerikanische Wissenschaftsautor John Horgan den Kern der aktuellen Debatten nach.

Das phänomenale Bewusstsein, unser subjektives Erleben und unsere Fähigkeit der unmittelbaren Erfassung des Erlebens und der Bewusstseinsvorgänge – die Perspektive der ersten Person –, scheinen jenseits der herkömmlichen Methoden der Wissenschaft zu liegen. Gemäss dem australischen Philosophen David Chalmers ist dies das schwierige und «harte Problem» des Bewusstseins – die «Erklärungslücke». Sie wäre vielleicht mit der Auffassung lösbar, dass Information – mitsamt Materie und Energie – eine grundlegende Eigenschaft der Realität ist, wenn man die altertümliche mystische Anschauung akzeptiert, dass alles zumindest ein bisschen Bewusstsein hat. Dadurch wird nicht nur der Dualismus erneuert, sondern auch der Panpsychismus – die Sichtweise, dass alle Dinge Bewusstsein oder bewusstseinsähnliche Eigenschaften haben.

Woher kommen Bewusstsein und Geist tatsächlich, und wie passen sie zu unseren Vorstellungen des natürlichen Lebens und der menschlichen Zukunft? Sie erwartet an der 14. Schweizer Biennale ein anregender Tag mit überraschenden Geschichten und provokativen Gedanken von Forschenden, die am Rand von wissenschaftlicher Innovation, der Natur des Bewusstseins, des menschlichen Geistes und des Buddhismus – und der Ökonomie nachhaltiger Entwicklung arbeiten.

Seit 1995 zieht die Biennale ein globales Publikum an und bringt Experten der Hirn- und Bewusstseinsforschung in die Schweiz. Die Arbeit von über 200 Wissenschaftlern und Gelehrten, die in den letzten 25 Jahren in Luzern aufgetreten sind, befasst sich mit wissenschaftlichen und spirituellen Fragen unseres modernen Zeitalters, mit der Kultivierung von ökologischer Achtsamkeit und einer nachhaltigen Lebensweise – und mit der Wechselwirkung von buddhistischem Gedankengut und der Wissenschaft, die sich der interdisziplinären Forschung, intellektueller Partnerschaft und dem öffentlichen Diskurs widmet. Die Biennale setzt die Auseinandersetzung mit den bedeutsamsten Fragen der Menschheit über unser Wahrnehmungsvermögen und Bewusstsein sowie die Zukunft von Künstlicher Intelligenz (KI) fort.

Wo

Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
Luzern 6006

Weitere Informationen

https://www.neugalu.ch/biennale_2022.html

Preise

Sie können eine Kartenbestellung vornehmen, indem Sie eine E-Mail an info at neugalu.ch schicken.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen, Namen, Beruf, Adresse, Postleitzahl, Wohnort, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse an - sowie die Anzahl und Kategorie der gewünschten Eintrittskarten: normale Karte für CHF 190.00, Karte für Studierende (gegen ID) für CHF 120.00, Karte AHV (gegen ID) für CHF 150.00.

Tickets Kontakt

Senden Sie eine normale E-Mail. Sie können eine Kartenbestellung vornehmen, indem Sie eine E-Mail an info at neugalu.ch schicken. Bitte geben Sie Ihren Vornamen, Namen, Beruf, Adresse, Postleitzahl, Wohnort, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse an - sowie die Anzahl und Kategorie der gewünschten Eintrittskarten: normale Karte für CHF 190.00, Karte für Studierende (gegen ID) für CHF 120.00, Karte AHV (gegen ID) für CHF 150.00. Ihre Anmeldung / Kartenbestellung wird innert einem Arbeitstag mit einer persönlichen E-Mail bestätigt (nicht durch eine automatisierte E-Mail-Antwort an den Absender). Sie erhalten per E-Mail eine Rechnung (pdf) und nach Erhalt der Zahlung mit der Normalpost die Eintrittskarte(n) (auch ins Ausland). Tickets

Öffnungszeiten & Termine

  • 22.10.2022 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Kategorie/n

Freien Parkplatz finden

Freie Parkplätze in Luzern oder Zug findest du bei uns.

Zuletzt aktualisiert am 22.12.2021 um 03:07 Uhr

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen