Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
EV Zug weist halbe Million Franken Gewinn aus
  • Aktuell
EVZ-CEO Patrick Lengwiler kann auf eine sportlich und wirtschaftlich gute Saison zurückblicken. (Bild: Lukas Schnurrenberger/AVP Media-Design GmbH)

Umsatz konnte gesteigert werden EV Zug weist halbe Million Franken Gewinn aus

1 min Lesezeit 03.09.2019, 16:04 Uhr

Der Einzug in den Playoff-Final, der Cupsieg und die gute Arbeit der EVZ-Mitarbeiter sind laut CEO Patrick Lengwiler die Treiber dafür, dass die EVZ-Gruppe in der Saison 2018/19 abermals Gewinn ausweisen konnte. Er stieg auf 519’483 Franken.

Der Umsatz der Jahresrechnung, die jeweils auf Ende April abgeschlossen wird, stieg auf über 31,2 Millionen Franken. Das ist eine Steigerung von rund anderthalb Millionen. Bemerkenswert dabei ist, dass ein Restaurationsbetrieb wettgefallen ist (zentralplus berichtete).

Aber der Einzug in den Final und der Cupsieg von Dan Tangnes’ Mannschaft als auch die durchgeführten Public Viewings und die steigende Anzahl von Geschäftsanlässen in den Räumlichkeiten der EVZ Gastronomie konnten das mehr als wettmachen.

Unterstütze Zentralplus

Lengwiler: «Der EVZ ist kerngesund»

Der Gewinn der EVZ Gruppe stieg gegenüber dem Vorjahr, als die erste Mannschaft schon in den Playoff-Viertelfinals die Segel streichen musste, von 71’513 auf 519’483 Fr.

Und noch eine Kennzahl bereitete dem EVZ-CEO Patrick Lengwiler Freude. Mit gut sechs Millionen Franken Eigenkapital ist die EVZ Gruppe zu 56 Prozent eigenfinanziert. «Das macht deutlich, dass der EVZ kerngesund ist», sagt Lengwiler mit Stolz.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare