21.01.2021, 14:34 Uhr Euro-Leitzins bleibt unverändert

1 min Lesezeit 21.01.2021, 14:34 Uhr

Die Europäische Zentralbank EZB belässt den Leitzins im Euro-Raum weiterhin auf dem Rekordtief von 0 Prozent. Dort ist er bereits seit März 2016. Ein verhältnismässig tiefer Leitzins hilft Banken, billiger an Geld zu kommen. So soll die Wirtschaft angekurbelt werden. Ausserdem müssen Banken auch weiterhin Negativzinsen von 0,5 Prozent bezahlen, wenn sie Gelder bei der EZB hinterlegen. Weitere Corona-Rettungsprogramme hat die EZB nicht angekündigt. Die Verantwortlichen hielten aber fest, sie seien bereit, «alle Instrumente nötigenfalls anzupassen». (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.