29.01.2021, 17:50 Uhr EU verschärft Reiseempfehlungen

1 min Lesezeit 29.01.2021, 17:50 Uhr

Die EU-Staaten haben ihre Reiseempfehlungen verschärft. Reisen in Länder, in denen die ansteckenderen Virus-Varianten grassieren, sollen in der nächsten Zeit nur noch in Einzelfällen möglich sein. Nach Vorstellung der EU-Kommission sollen Menschen, die dennoch aus Hochrisikogebieten ausreisen müssen, sich vorher testen lassen und anschliessend einer Quarantäne unterziehen. Das deutsche Innenministerium hat gegenüber der Nachrichtenagentur DPA bestätigt, dass solche Einreisestopps schon ab Samstag gelten sollen. Betroffen sind gegenwärtig fünf Länder: Grossbritannien, Irland, Portugal, Brasilien und Südafrika. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.