13.03.2021, 11:13 Uhr EU: Streit um Verteilung der Impfdosen

1 min Lesezeit 13.03.2021, 11:13 Uhr

Fünf Regierungen von EU-Staaten wollen von der EU genauere Informationen über die Verteilung von Impfdosen. Das Verteilsystem schaffe riesige Ungleichheiten, schreiben die Regierungschefs u.a. von Österreich, Slowenien und Tschechien in einem Brief an EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Laut dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz erhalten die Niederlande und Dänemark wesentlich mehr Impfstoff pro Kopf als andere Staaten. Die Niederlande als einer der kritisierten Staaten reagierten: Wenn Kontingente in der EU freikämen, könnten andere Länder diese übernehmen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums der Nachrichtenagentur DPA. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.