Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

10.10.2019, 09:51 Uhr EU streicht CH von grauer Steuerliste

1 min Lesezeit 10.10.2019, 09:51 Uhr

Die EU-Finanzminister haben die Schweiz definitiv von der grauen Liste der Steueroasen gestrichen. Die Schweiz habe «vor Ablauf der Frist alle erforderliche Reformen durchgeführt», heisst es in einer Mitteilung. Nach der Finanzkrise waren die Schweizer Privilegien für ausländische Unternehmen ins Visier der EU und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD geraten. Die EU kritisierte, es sei wettbewerbsverzerrend und diskriminierend, dass ausländische Unternehmen privilegiert besteuert würden. Mit dem Ja der Schweizer Bevölkerung zur Steuerreform im Mai wurde das schweizerische Gesetz dann angepasst.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare