27.02.2020, 16:47 Uhr EU: 213’500 Tonnen Olivenöl eingelagert

1 min Lesezeit 27.02.2020, 16:47 Uhr

Die EU hat in den vergangenen Monaten im Kampf gegen den Preiszerfall gut ein Viertel des gesamten Olivenölbestandes eingelagert. Zu Beginn des Wirtschaftsjahres 2019/20 seien unter dem aktuellen Programm gegen das Überangebot insgesamt 213’500 Tonnen zurückgehalten worden. Das entspricht laut EU-Kommission in Brüssel 27 Prozent. Die EU-Kommission hatte angesichts des Preiszerfalles von Olivenöl im November einem Hilfsprogramm zugestimmt. Demnach sollten bestimmte Mengen des Öls mit finanzieller Unterstützung der EU von Privaten eingelagert werden. So sollte das Überangebot sinken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.