Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

06.04.2020, 09:20 Uhr Ethanol-Notreserve erst 2018 aufgelöst

1 min Lesezeit 06.04.2020, 09:20 Uhr

Der Bund hat laut Recherchen der Tamedia-Zeitungen eine Notreserve von 10’000 Tonnen Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmittel im Jahr 2018 aufgegeben, anlässlich der Privatisierung der ehemaligen eidgenössischen Alkoholverwaltung. Seit Ausbruch des Coronavirus sind Desinfektionsmittel in der Schweiz knapp. Die Frage der Vorräte von Ethanol habe man zu einem späteren Zeitpunkt mit den Herstellern und Händlern diskutieren wollen, heisst es von Seiten der Bundesverwaltung. Dazwischen kam nun die Corona-Pandemie. Inzwischen helfen Brennereien aus und stellen aus Bier, Wein und Schnaps virentötenden Alkohol her.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.