05.03.2021, 11:38 Uhr ETH-Rat verabschiedet Gender-Strategie

1 min Lesezeit 05.03.2021, 11:38 Uhr

Die Gleichstellung von Frau und Mann soll bei den ETH-Institutionen mehr Gewicht erhalten. Der ETH-Rat hat deshalb eine neue Gender-Strategie verabschiedet, die weit über die Förderung von Kinderbetreuung hinausgehen soll. Ziel der neuen Gender-Strategie des ETH-Bereichs für die Jahre 2021 bis 2024 ist gemäss ETH-Rat einerseits eine Erhöhung des Frauenanteils in Lehre und Forschung, vor allem in Führungspositionen. Andererseits werde ein Fokus auf die Chancengleichheit von Frau und Mann gelegt. Der ETH Rat reagiert mit der neuen Gender-Strategie auch auf frühere Vorwürfe, wegen sexueller Belästigung und Mobbing. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.