19.02.2021, 04:01 Uhr ESP: Wieder Proteste wegen Verhaftung

1 min Lesezeit 19.02.2021, 04:01 Uhr

Nach der Verhaftung eines Rappers haben in der dritten Nacht in Folge Tausende Menschen in mehreren Städten Spaniens protestiert. Die Polizei nahm erneut mehrere Personen fest. Laut Medienberichten gab es zudem mehrere Verletzte. Die Polizei hatte den 32-jährigen Rapper Pablo Hasél wegen Beleidigung der Monarchie und Verherrlichung von Gewalt festgenommen. Hasél hatte den spanischen Alt-König Juan Carlos unter anderem einen «Dieb» genannt und Gewaltfantasien gegen konservative Politiker in seine Texte eingebaut. Die Verurteilung des Rappers ist in Spanien umstritten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF