30.08.2020, 15:51 Uhr ESP: Tausende in Sicherheit gebracht

1 min Lesezeit 30.08.2020, 15:51 Uhr

In Andalusien in Südspanien sind rund 2400 Menschen vor einem Waldbrand in Sicherheit gebracht worden. Das melden die Behörden. Mehr als 9000 Hektaren Land seien verwüstet, heisst es. Ausgebrochen war das Feuer am Donnerstag in den Bergen nordwestlich der andalusischen Hauptstadt Sevilla. Es sei vor allem der Rauch, der ihnen Sorgen bereite, sagte ein Sprecher der Forstverwaltung der Nachrichtenagentur AFP. Für den Löscheinsatz wurde neben der Feuerwehr auch die Armee aufgeboten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.