03.08.2020, 20:03 Uhr ESP: Juan Carlos zieht ins Ausland

1 min Lesezeit 03.08.2020, 20:03 Uhr

Der ehemalige König von Spanien, Juan Carlos, verlässt seine Heimat und zieht ins Ausland. Das teilte der 82-Jährige seinem Sohn und Nachfolger Felipe in einem Brief mit, den das Königshaus veröffentlicht hat. «Angesichts der öffentlichen Auswirkungen, die gewisse vergangene Ereignisse derzeit verursachen» wolle er mit seiner Entscheidung seinem Sohn die Arbeit als Staatschef erleichtern. Im Juni hatte das Oberste Gericht in Madrid Ermittlungen gegen Juan Carlos eingeleitet. Im Fokus stehen mutmassliche Schmiergeldzahlungen beim Bau einer Schnellbahnstrecke in Saudi-Arabien durch ein spanisches Konsortium. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.