Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
ESAF-OK entschädigt Anwohner mit Gutscheinen
  • Aktuell
Das «Eidgenössische» findet dieses Jahr nicht auf einem Flugplatz sondern in der Stadt Zug statt. (Bild: Facebookseite Esaf)

Mega-Event mitten im Quartier ESAF-OK entschädigt Anwohner mit Gutscheinen

2 min Lesezeit 20.08.2019, 11:00 Uhr

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Herti-Quartiers in Zug müssen seit Beginn der Bauarbeiten auf dem Festareal Einschränkungen und Lärm aushalten. Das OK hat sich dafür eine besondere Aktion ausgedacht.

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) in Zug rückt immer näher. Am kommenden Samstag werden um 07.30 Uhr 276 Schwinger in die Arena einmarschieren. Am Sonntag um 16.45 Uhr Uhr wird im Schlussgang der Schwingerkönig gekrönt. Zuger Fans hoffen darauf, dass es der Einheimische Pirmin Reichmuth sein wird.

Hoselupf

Das riesige Fest ist auch für alle Anwohner des Herti-Quartiers eine grosse Herausforderung. Anlässlich einer Medienkonferenz diesen Dienstag sagt OK-Präsident Heinz Tännler: «Sie waren und sind durch die Auf- und Abbauarbeiten auf dem Festareal besonders betroffen, zeigen aber viel Verständnis und Goodwill. Das ist für uns nicht selbstverständlich und verdient unseren vollen Respekt.»

In Zug findet das Eidgenössische nicht auf einer Wiese ausserhalb einer Stadt, einem Waffen- oder einem Flugplatz sondern in der Stadt statt. Auch das ist neu und einmalig. Kürzlich porträtierte zentralplus das Ehepaar Schnarwiler, dass nur wenige Meter von der Arena entfernt wohnt. «Dies ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für das OK. In unmittelbarer Nähe zum Festplatz wohnen sehr viele Leute. Wir sind gefordert respektive müssen sicherstellen, dass ein Miteinander möglich ist.» Die Anwohner wurden an verschiedenen Veranstaltungen immer wieder informiert (zentralplus berichtete).

OK wirft 100’000 Franken auf

Nun hat das OK für die Anwohner ein weiter Geschenk parat. Sie erhalten einen Gutschein von Pro Zug, der in rund 250 Geschäften der Stadt Zug eingelöst werden kann. Der Gutschein hat einen Wert von zehn bis 15 Franken. Insgesamt wendet das OK dafür rund 100’000 Franken auf. Tännler: «Das haben alle verdient, denn wir haben ihnen viel abverlangt und sie werden auch nach dem Fest beim Abbau nochmals Baulärm und Zusatzverkehr erdulden müssen.» Die Gutscheine werden in den nächsten Tagen versandt. 

Weiter weist das OK daraufhin dass man 3’600 Tickets an die Stadt Zug abgab. 400 Tickets wurden weiter ausschliesslich den Bewohnern des Quartiers Herti zum Kauf zur Verfügung gestellt. Eine Aktion, die es in der bisherigen Geschichte des Eidgenössischen Schwingfestes noch nie gegeben hat. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare