Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Esaf: Nun ist wieder aufgeräumt
  • Aktuell
  • Veranstaltung
Der Zivilschutz verlegte am Esaf etwa Bodenplatten oder stellte Zelte auf. (Bild: zvg)

Zivilschutz zieht positive Bilanz Esaf: Nun ist wieder aufgeräumt

2 min Lesezeit 27.09.2019, 17:00 Uhr

Von Anfang Juni bis Ende September stand der Zivilschutz für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest im Einsatz. Gerade eben wurden die letzten Abbauarbeiten erledigt.

Der Zivilschutz unterstützte die Auf- und Abbauarbeiten sowie am Festwochenende primär den Verkehrsdienst. In dieser Zeit leisteten rund 750 Schutzdienstpflichtige insgesamt 3600 Diensttage, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Zu den Aufgaben der Pioniere gehörte zum Beispiel das Verlegen von Bodenplatten auf einer Fläche von rund 46’700 Quadratmetern, was etwa 6,5 Fussballfeldern entspricht. Weiter stellten die Pioniere 18 grössere Festzelte und rund 50 Grill- und Verpflegungsstände auf. Hinzu kamen weitere Aufgaben.

300 Zuger Zivilschützer im Schichtbetrieb

Am Festwochenende vom 23. bis 25. August standen pro Tag etwa 300 Angehörige der Zivilschutzorganisation des Kantons Zug im Schichtbetrieb im Einsatz. Mit dem nun fertiggestellten Abbau der Infrastrukturen ist der Einsatz der Zivilschützer für das Esaf beendet.

«Ich möchte mich als Kommandant an dieser Stelle bei allen Schutzdienstpflichtigen für ihren grossartigen Zivilschutzeinsatz zu Gunsten des Esaf in Zug ganz herzlich bedanken», hält Oliver Füllemann, Kommandant der Zivilschutzorganisation des Kantons Zug, rückblickend fest und fügt an: «Das Zusammenspiel aller Beteiligten hat bestens funktioniert.»

Während den Auf- und Abbauarbeiten wurden die drei Pionierkompanien der Zivilschutzorganisation des Kantons Zug (ZSO) vom Zivilschutz der Kantone Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden sowie von der Zivilschutzorganisation Albis aus dem Kanton Zürich unterstützt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.