Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
ESAF: Festwein bald ausverkauft
  • Regionales Leben
Die Besucher am Eidgenössischen sind in bester Festlaune. (Bild: swiss-image.ch/Andy Mettler)

Die Gastronomie läuft wie geschmiert ESAF: Festwein bald ausverkauft

2 min Lesezeit 25.08.2019, 09:26 Uhr

Das schöne Wetter macht offensichtlich durstig: Die Organisatoren des Eidgenössischen in Zug rechnen damit, dass der Festwein bis am Sonntagmittag ausverkauft sein wird. An der Bierfront hingegen ist für genügend Nachschub gesorgt.

Wo geschwungen wird, wird gegessen und getrunken. Der gesamte Gastronomiebereich am Eidgenössischen lief bis am Sonntagmorgen überdurchschnittlich gut, teilen die Organisatoren mit. Das hat Folgen für die Weinliebhaber: Der Festwein werde bis am Sonntagmittag ausverkauft sein. Doch es gibt Entwarnung: Er werde durch einen anderen Weisswein ergänzt.

Wer lieber Bier trinkt, wird hingegen nicht vor leeren Zapfsäulen stehen. Die Branche ist bezüglich Bier gerüstet, wie Feldschlösschen bekanntgab.

Unterstütze Zentralplus

Auf Rekordkurs

Die Polizeiorgane beurteilten die Lage auf Strasse und im Zuger Festbereich als ausgesprochen ruhig, heisst es in der Mitteilung weiter. Allerdings habe es «ein paar Auswüchse aufgrund von Alkoholgenuss gegeben». In der Tat mussten in der Nacht auf Sonntag insgesamt 17 Personen hospitalisiert werden, drei davon schwer verletzt (zentralplus berichtete).

Auf sehr grosses Interesse stiessen am Samstag die Konzerte im Public Viewing-Bereich. Aus Sicherheitsgründen die Besucherzahl zwischenzeitlich eingeschränkt werden musste. Besonders Lo & Leduc zogen das Publikum in ihren Bann.

Insgesamt ist das Eidgenössische Schwing-und Älplerfest (ESAF) in Zug weiterhin auf Rekordkurs: Wie OK-Chef Heinz Tännler am Sonntagmorgen bekanntgab, erwarten die Veranstalter bis Ende des Festes über 400’000 Besucherinnen und Besucher auf dem Festgelände und in der Stadt Zug. «Wir sind sehr zufrieden», sagte er vor den Medien. Besonders freut er sich, dass rund 80 Prozent der Besucher mit Zug und Bus anreisten. Die bereitgestellten Parkfelder für den Autoverkehr seien nur rund zur Hälfte belegt worden (zentralplus berichtete).

Hinweis: zentralplus berichtet im Liveticker über alles, was aktuell am Eidgenössischen läuft.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare