26.10.2020, 11:46 Uhr Es werden immer mehr News-Abstinenzler

1 min Lesezeit 26.10.2020, 11:46 Uhr

Auch Jüngere konsumierten während der Pandemie mehr Nachrichten, aber nur kurzfristig. Junge mit unterdurchschnittlichem Nachrichtenkonsum machen inzwischen mit 37 Prozent die grösste Nutzergruppe aus, so die FÖG. Zwar zeige diese Gruppe Interesse an mobilisierenden Themen wie Klimastreik oder #Metoo, wenn die Informationen zur eigenen Identität oder zum eigenen Umfeld passen, so die Studienautoren. Die Nachrichten-Abstinenzler bevorzugen dabei leicht verständliche und gut in den Alltag einzubeziehende Nachrichten. Bezahlen wollen sie aber nur dafür, wenn die Inhalte von verschiedenen Medien per Flatrate auf einer einzigen Plattform verfügbar wären, so das FÖG. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.