16.02.2021, 17:18 Uhr Erster Prozess um Bürgerkrieg in Afrika

1 min Lesezeit 16.02.2021, 17:18 Uhr

Am internationalen Strafgerichtshof ICC in Den Haag hat der erste Prozess um Verbrechen im Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik begonnen. Dem früheren Politiker Alfred Yekatom und dem einstigen Fussball-Funktionär Patrice-Edouard Ngaissona werden Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Sie werden unter anderem für Mord, Folter und den Einsatz von Kindersoldaten verantwortlich gemacht. Die Männer sind die ersten Angeklagten, die sich für Verbrechen im seit 2013 dauernden Bürgerkrieg verantworten müssen. Der Prozess wird voraussichtlich mehrere Jahre dauern, bei einer Verurteilung drohen bis zu 30 Jahre Haft. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.