Erster Gewinn für das «Luzerner Bier»

1 min Lesezeit 29.05.2015, 09:53 Uhr

Das Luzerner Bier gibt es nun seit fünf Jahren und im vergangenen Jahr konnte der erste Gewinn eingefahren werden. Das Umsatzziel wurde jedoch nicht erreicht.

Erstmals weist die Erfolgsrechnung 2014 ein positives Ergebnis aus. Der Gewinn belief sich auf Fr. 7‘000.-. Der Cash Flow betrug Fr. 117‘000.-. Das Gesamtergebnis entspricht den Zahlen, die wir gemäss Budget erwartet haben.

Nicht nur das sehr schlechte Wetter stellte den Biermarkt 2014 vor grosse Herausforderungen, heisst es im Geschäftsbericht 2014. Auch die ständig wachsende Konkurrenz aus dem Ausland, der immer kleiner werdende inländische Pro-Kopf-Bierkonsum und die Ausführungsbestimmungen zur so genannten Swissness-Vorlage gaben im vergangenen Jahr immer wieder zu reden. Die Verunsicherung ist in der Branche nach wie vor deutlich zu spüren. Und trotzdem können wir auf ein gutes Geschäftsjahr zurück blicken.

Für 2014 hatten wurde eine Zunahme des Bierverkaufs um 20 Prozent budgetiert. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde das Personal im Verkaufsbereich verstärkt. Zudem wurden mehr Werbe- und Marketingmassnahmen umgesetzt. Trotz dieser Massnahmen konnte das ehrgeizige Umsatzziel beim Bierverkauf nicht ganz erreicht werden.

Doch der Umsatz aus Bierverkauf gegenüber dem Vorjahr wurde um 11 Prozent gesteigert.

 
Der vollständige Geschäftsbericht

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.