19.09.2021, 08:58 Uhr Erste «patriotische» Wahlen in Hongkong

1 min Lesezeit 19.09.2021, 08:58 Uhr

In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hat am Sonntag die erste Abstimmung unter den neuen Wahlrecht begonnen. Es soll Peking-treue Kandidierende garantieren. Zu bestimmen sind die 1500 Abgeordneten des Komitees, das 2022 die neue Verwaltungschefin oder den neuen Verwaltungschef wählt. Beim jetzigen Urnengang dürfen 4900 ausgewählte Personen ihre Stimme abgeben. Die aktuelle Verwaltungschefin Carrie Lam sagte, das Ziel sei es, dass nur Patrioten Hongkong regierten. Pro-Demokratische Kandidaten haben auf eine Kandidatur für das Komitee verzichtet, oder sind in Haft. Hongkong zählt rund 7,5 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren