20.02.2020, 18:49 Uhr Erste Berlinale unter Chatrian lanciert

1 min Lesezeit 20.02.2020, 18:49 Uhr

In Berlin starte die 70. Berlinale. Bis zum 1. März werden rund 340 Filme gezeigt, 18 Produktionen konkurrieren um den Goldenen Bären. Darunter sind eine Schweizer Produktion und zwei Ko-Produktionen: «Schwesterlein (My Little Sister)» von Stéphanie Chuat sowie der schweizerisch-italienische Film «Favolacce (Bad Tales)» von Damiano Fabio D‘Innocenzo und «Le sel des larmes (The Salt of Tears)» aus Frankreich und der Schweiz von Philippe Garrel. Zur diesjährigen Berlinale feiert der frühere Chef des Festivals von Locarno, Carlo Chatrian, Premiere als neue Festivalleitung, gemeinsam mit Mariette Rissenbeek. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.