Eröffnung des Emmer Pump Parks verzögert sich
  • News
Ein BMX-Fahrer auf dem Pumptrack. (Bild: Adobe Stock)

Zuviel Schlamm kostet Zeit und Geld Eröffnung des Emmer Pump Parks verzögert sich

2 min Lesezeit 1 Kommentar 14.12.2020, 15:41 Uhr

Eigentlich hätte die Anlage beim Mooshüsli mit verschiedenen Pump Tracks Ende Oktober in Betrieb genommen werden sollen. Doch Regen und Nebel verhindern den Abschluss der Arbeiten. Nun wünschen sich die Verantwortlichen Föhn im Dezember – und dass sich der Bau nicht allzu sehr verteuert.

«Es ist zu nass», heisst es in einer Mitteilung des Vereins Pump Park Emmen kurz und trocken. Durch den Regen und Nebel sei der Untergrund beim zukünftigen Pump Park neben dem Themenspielplatz beim Mooshüsli zu schlammig und könne deshalb momentan nicht bebaut werden.

Da die Asphaltwellenbahn direkt auf der Erde gebaut wird, sei es unabdingbar, dass der Untergrund trocken ist. «Solange die Luftfeuchtigkeit hoch bleibt, können die Bauarbeiten deshalb nicht fortgesetzt werden», heisst es weiter. Die geplante Eröffnung Ende Oktober 2020 musste auf unbestimmte Zeit vertagt werden.

Auf 1500 Quadratmeter soll sich der Pumptrack in Emmen ausbreiten.

Es braucht eine Woche trockenes Wetter

Die Baumaschinen wurden abgezogen und der Verein Pump Park Emmen wartet bessere Wetterverhältnisse ab. «Wir möchten die Spendengelder nicht unnötig ausgeben und hoffen deshalb auf einige Föhntage im Dezember, damit wir den Bau fortführen können», erklärt Martin Weber, Vereinspräsident und Initiator des Pump Parks Emmen.

Sobald das Wetter dem Verein in die Karten spiele, könnten die Bauarbeiten innerhalb von zwei Tagen wieder aufgenommen werden. «Es braucht dann lediglich etwa eine Woche trockenes Wetter, damit der Untergrund anschliessend asphaltiert werden kann», so Weber.

Für den Pump Park in Emmen sind etwa 380’000 Franken veranschlagt (zentralplus berichtete). Durch die Verzögerungen sind dem Verein auch Mehrkosten entstanden. «Wir sind weiterhin auf Spenden angewiesen, um die Gemeinde Emmen nachhaltig um eine weitere Freizeitaktivität zu bereichern», heisst es schliesslich in der Mitteilung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. m.f aus h, 14.12.2020, 19:37 Uhr

    oje sehr schade! leider wird es bis märz neblig und nass bleiben wie (fast) jedes jahr. wünsche einen schönen wochenföööhn in emmen und toi toi toi für das schöne projekt! die mühe wird sich lohnen!

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.